24h-Übung im Jahr 2018

Vom 04. bis zum 05. August 2018 fand zum zweiten Mal eine 24h-Übung bei der Füssener Jugendgruppe statt. Nach der sehr erfolgreichen Premiere im Jahr 2016 war auch in diesem Jahr für insgesamt 14 Jugendliche einiges geboten.

Die drei Mädchen und elf Buben wurden in zwei Gruppen eingeteilt und meisterten im Laufe der 24 Stunden neun Einsätze und eine Schaumübung mit Bravour. Des Weiteren erhielten die Anwärter die Möglichkeit, einen Füssener Lösch- und Trinkwasserspeicher zu besichtigen.
Bei den Einsatz(-übungen) wurden die Jugendlichen unter anderem zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, einer ausgelösten Brandmeldeanlage, einem Brand einer Gartenhütte, einer Personenrettung aus dem Alatsee uvm., alarmiert.

Das Wochenende verlief – auch dank des wunderschönen Wetters – tadellos und nicht nur die Jugendlichen freuen sich schon auf die nächste 24h-Übung, die möglicherweise schon im Jahr 2020 stattfinden wird.